Herzlich Willkommen

Schneewittchen Streuobst

Unsere Marke und die Streuobstinitiative gibt es mittlerweile seit über 10 Jahre. Für ein Projekt dieser Art ist es schon ein beachtliches Alter, auch wenn es im Vergleich zu einem alten Hochstammbaum sehr kurzweilig erscheint. Erzeuger, Fruchtsafthersteller, Naturschützer und die Politik haben sich unter Schneewittchen zusammen getan um unsere Streuobstwiesen zu erhalten und zu schützen. Werden Sie ein Teil davon…

 

Die schönsten Dinge der Welt liegen oft in der Natur selbst. Sie hegen und pflegen ist eine wunderbare Aufgabe, auch wenn sie mit viel Mühe verbunden sein mag.

Buttons_02
LOGO_STREUOBST_CALW
Apfelgrada

Des Apfels Kern

Für Schneewittchen verwenden wir ausschließlich Äpfel und Zwetschgen von unseren kontrollierten Streuobstwiesen aus den Kreisen Calw, Freudenstadt und dem Enzkreis. Hier kommen sie von der Blüte bis zur Ernte weder mit chemischen Pflanzenschutzmitteln noch mit bösen Stiefmüttern in Berührung. Aus den reifen Früchten pressen wir in traditioneller Methode den Saft, der viele Vitamine, Mineralstoffe und wichtige Bitterstoffe (Polyphenole) enthält. In jeder Flasche Schneewittchen steckt nur eines: 100% naturgesunder Saft – aus “echten” Äpfeln.

Der Preis für den Fleiss.

Streuobstwiesen sind bedroht, viele Bäume werden nicht mehr gepflegt und keine Jungbäume nachgepflanzt. Doch sind diese aus vielen Gründen nutzbringend für Menschen und Tiere.

Deshalb investieren unsere Erzeuger viel Zeit und Arbeit in das Schneiden der Bäume, Verjüngen des Bestandes und bei der Apfelernte. Unsere Erzeuger verzichten ganz auf chemische Helfer, und so zahlen wir für den geringeren Ertrag und die Pflege der Wiesen – mehr.

Die Äpfel und Zwetschgen für Schneewittchen kommen von Streuobstwiesen aus den Kreisen Calw, Freudenstadt und aus dem Enzkreis. So kommen die Früchte erntefrisch und ohne lange Transportwege direkt aus der Nachbarschaft zur Kelter.

Ein frischer Beitrag zum Naturschutz.

Streuobstwiesen sind traditionell ein Bestandteil unserer Kulturlandschaft und Lebensraum für seltene Arten der heimischen Tier- und Pflanzenwelt. Über 5000 Tier- und Pflanzenarten – vom Steinkauz bis zur Schlüsselblume – sind hier zu Hause. Ein unschätzbar reiches Reservoir genetischer Vielfalt und somit eines der wichtigsten Rückzugsgebiete gefährdeter Arten in Europa.

Damit das so bleibt, verwenden unsere Erzeuger auf den Wiesen nur natürlichen Dünger und mähen nur so oft, wie es einer typischen Streuobstwiese gut tut.

In der Zusammenarbeit mit:

BUND_Logo_negativ1

Neues rund um Schneewittchen

Herbstbeginn jetzt!

Ab heute beginnt bei uns der Herbst. Wenn jemand bei Schneewittchen oder DÜRR Fruchtsäfte vom „Herbst“ spricht, meint er eigentlich die Apfelernte. Somit beginnt er für alle beteiligten, wenn... Read More »

Die Streuobsternte ist vorüber

Die Streuobsternte ist vorüber

Nun liegt sie hinter uns, wieder ist eine erfolgreiche Ernte sicher in unseren Tanks und Fässern verbracht. Die Spannung der langen Arbeitstage weicht nun allmählich und... Read More »